A e-Demonstration and a Call for a National Day of Mourning for the Victims of the Hawla Massacres

مظـــــــــــــــــــــــــاهــــــــــــــــــــــرة الكتـــــــــــرونيــــــــــــــــــــــــة نصــــــــــــرة لشهـــــــــــداء الحولــــــــة ::

على كل الصامتين وكل الموالين وكل من يسكت عن النظام أن يتجه إلى الحولة ويخبرنا أنه لا يوجد في سورية مجازر .. ولا يوجد جرائم ضد الشعب السوري ..!!

غداً يوم حداد على أطفالٍ ذبحوا بالسكاكين ..

غداً يوم دعاء ليحفظ الله بقية أطفالنا ..

***********
Tomorrow is a national mourning day for those kids who were slaughtered with knives by the Syrian regime gangs

All regime supporters and all those who are till silent about its actions must head straight ahead to Hawla in Homs… to tell us that nothing wrong is actually happening there, and that there are no crimes committed against the Syrian people!!

Tomorrow we will all pray God to protect the rest of our country’s children

**************

il faut à toutes les pros Bachar et les silencieux et toutes qu’ils disent que “il n ‘y a pas des massacres en Syrie, et il n’ ya pas des crimes contre le peuple syrien” d’aller tout de suite à la ville de Haoula

demain, un jour de deuil pour des enfants qui ont été abattu à coups de couteau

c’est un jour de prier pour que Dieu protège nos enfants…

***********

Alle Schweigende und Pro Assad Regime sollen jetzt zu Alhawla fahren um uns zu überreden ,dass es keine Massaker in Syrien gibt und dass es keine Morde gegen das Syrischen Volk gibt !!!

Morgen ist ein Tag der Trauer für die Kinder die mit Messern geschlachtet worden.

Morgen ist ein Tag ,in dem wir Alle dafür Beten , dass Allah den Rest unserer Kinder schüzt.

************

butun susanlara ve butun hukumet yanililarina ve hukumet icin susuanlar hovleye gidip katliyam olmadigini ve suriye halkinin katledilmedigini bize soylesin……!

yarin hovlede bicakla katledilen cocuklar icin yas ilan ediyoruz yarin allahin geri kalan cocuklari korumasi icin dua gunu ilan ediyoruz

Ein Jahr im Fegefeuer: Ein Erfahrungsbericht über meine journalistische Arbeit und die Zeit im Gefängnis

25-4-2012

Meine Erfahrungen mit dem syrischen Sicherheitsapparat lässt sich am besten als Fegefeuer beschreiben. Zwischen zwei Welten, so scheint es mir, begegnete ich in der Enge und Abgeschiedenheit dieses unbekannten Raums dem Tod. Während President Bashar al Assad am 28. März 2011 nur wenige  Meter von meinem Zuhause entfernt fröhlich scherzte, wurde ich in meinem Schlafzimmer von seinen Schergen zusammengeschlagen und meine Wohnungseinrichtung zertrümmert. Während das laute Lachen des Diktators das syrische Parlament erfüllte, verhallten meine Schmerzensschreie in der unweit entfernten Al Abed Strasse.

استمر في القراءة

Todesdokumentations Experten, wie wir, weinen nicht

Razan Zaituneh

Razan Zaituneh

22-4-2012

Um den Namen des Opfers und die Details seines Todes richtig dokumentieren zu können, soll ich mir mehrere Videos von den Opfern anschauen. Es sind täglich Dutzende von Videos zu sehen, und während der Routinekontrolle der Datenbank sind sie hunderte in den wenigen Stunden des Tages. Eine Minute für jedes Video: innerhalb einer Stunde sind 60 Leichen zu sehen, nur wenn es Massentötungen gibt, dann verdoppelt sich die Zahlen.

Viele Menschen hintereinander, manche sind in Leichentüchern, andere sind frisch getötet, bedeckt von Wunden und Blut. Manche Gesichter mit Panik-Ausdruck … bist du es, Tod? Manche Gesichter, mit Wahrzeichen Frieden, scheinen normal schlafend … Einige sind schön mit feiner Haut und kleinen geschlossenen Mündern. Ein schlaues Lächeln ist was davon geblieben… Kinderopfer und ihr ewiges Spiel mit unseren Seelen.

Märtyrerinen erscheinen kaum in Videoclips,meistens sollten ihre Gesichtszüge aus der Fantasie gezogen werden. Frauen verlassen das Leben lautlos in YouTube. Es erlaubt uns oft nicht, an den ersten Momenten des Schmerzen-Rituals teilzunehmen.

Doch, die härtesten Videos sind diejenigen, in denen die Märtyrer bei ihrem Sterben gefilmt werden. Man findet sich gezwungen, den vollen Respekt vor ihren letzten Momenten des Lebens zu zeigen und nicht aufhören zu gucken, um neue Dokumentation anfangen zu können. Man soll virtuell die Hände des Opfers nehmen, in seinen Augen, trotz eigene Schmerzen, schauen und ihm zuhören, ob er bei seinen letzten Rasseln was sagt. Man will hören, was die letzten Worte dieser Sprache vom Übergang in den Tod sagt. Vielleicht entschuldigte er sich bei seiner Beliebte, zeigt er Sehnsucht nach seiner Mutter oder singt er nur … man wünscht sich, dass die Leute neben dem schwer verletzten Körper auch zuhören, leider machen sie das nicht. Sie geben uns die Chance nicht, die letzte Nachricht von ihm zu erhalten. Sie Schreien: “zeig dein Glaubensbekenntnis, zeig dein Glaubensbekenntnis” … Wenn ich in seiner Stelle wäre, würde ich mir wünschen, dass sie mir sagen, dass ich weiter und weiter leben könnte; dass ich meine Augen schließe und vom Wiedersehen mit meinen Geliebten träume. Oder vielleicht , dass ich in meinen letzten Momenten von ihnen umarmt und lautlos über meinen Kopf gestreichelt werde.

استمر في القراءة

Tauben fliegen – يطير الحمام

“كان ملاحظاً ومنذ بداية الثورة السورية غياب التغطية الصحفية على الأرض للاحداث في سورية، وخصوصاً في ما يتعلق بموضوع اللاجئيين، هذا بالإضافة إلى كثرة الأسئلة المطروحة من دون إجابة و غياب الأعداد الرسمية اللاجئين، مادفعني، إضافة و قبل كل شي من واجبي كسورية مؤمنه بالحلم السوري نحو دولة ديمقراطية، أن أشارك بصناعة هذا الحلم و أن لا أقف متفرجةً عن بعد.”

إيما سليمان – مخرجة فيلم يطير الحمام

Schon seit Anfang der syrischen Revolution ist es klar, dass die Medien die Lage in Syrien nicht vor Ort abdeckt. Dies gilt besonders bezüglich des Flüchtlingsthema. So stellen sich viele offene Fragen und fehlen die Angaben zu der offiziellen Anzahl der Flüchtlinge. Sowohl all dies als auch mein Pflicht als Syrierin, die an dem syrischen Traum von einem demokratischen Staat glaubt, hat mich dazu gebracht, daran teilzunehmen, Träume Wirklichkeit werden zu lassen.”

Emma Suleiman- Filmmacherin von “Tauben fliegen

A Letter from Syria English/French/German/Spanish/Kurdish/Russian subtitles

ورة الكرامة السورية 2011

Serhildana Namûsê a sûrî 2011

Syrische Revolution der Würde 2011

Syrian Revolution of Dignity 2011

La révolution syrienne pour la dignité

Достоинство Сирийской революции 2011

La Revolucion de la dignidad Siria

خطاب رئيس المجلس الوطني السوري – مترجم للألماني Rede des Präsidenten des syrischen Nationalrats SNC, Dr. Burhan Ghalioun an die syrische Nation

Die erste Rede des Präsidenten des Syrischen Nationarates “Burhan Ghalioun”, zum Opferfest “Eid Al-Adha” am 5 November 2011.

Die Rede war an das syrische Volk, das im Aufstand gegen das brutale Assad-Regime ist, gerichtet.